Richtig Schreiben lernen

Eines der ersten neuen Dinge, die Ihr Kind in der Schule lernt, ist das Schreiben und Lesen. Viel Übung und Spass am Schreiben sind Vorraussetzung, damit Ihr Kind schnell lernt. Finden Sie bei uns Arbeitsblätter und Tipps für Ihren zukünftigen Schreib-Profi.

In der aufregenden ersten Zeit in der Schule, wird den Kinder bereits einiges abverlangt. Nicht nur, dass sie lernen müssen, sich zu konzentrieren und sill zusitzen, sie müssen nun auch schreiben lernen.

Schreibhilfe Schulanfang Buchstaben

Schreiben lernen - schwerer als gedacht

Versuchen Sie doch einmal arabische Schriftzeichen zu lernen. Schwerer als gedacht, oder? Doch so können Sie nachempfinden, wie es den Kindern beim Schuleintritt mit dem Schreibenlernen geht. Doch Übung macht den Meister und sie können Ihren Sprössling dabei tatkräftig unterstützen. Laden Sie sich unsere praktischen Arbeitsblätter herunter und bieten Sie ihrem Kind die perfekte Grundlage zum Schreiben üben.

Die richtigen Arbeitsblätter zum Schreiben üben

   Arbeitsblatt A-K

Schreibhilfe Schulanfang

    Arbeitsblatt L-V

Schreibhilfe Schulanfang L-V

   Arbeitsblatt W-Ä

Schreibhilfe Schulanfang W

Schreiben lernen ist die Königsdisziplin

Vor den Kindern liegt eine total neue und unbekannte Welt aus unzähligen Symbolen, die es zu lernen und auch zu verstehen gilt. Und nicht nur das, denn die Lehrer verlangen auch noch Schönschrift. Es gilt also die neu erlernten Zeichen lesbar auf Papier zu bringen, zwischen Linien zu setzen und korrekt zu formen!

Die Schulanfänger zeigen hier ganz verschiedene motorische Fähigkeiten.Ein Teil der Kinder hat Schwierigkeiten, den Stift richtig zu halten, andere können die Abstände zwischen den Linien nicht einschätzen. Bei manchen kippen die Buchstaben zeigen in verschiedene Richtungen. Einige Erstklässler drücken zu stark auf, andere zu gering und für manche ist das Platzieren der Buchstaben das einfachste der Welt.

Das richtige Werkzeug zum Schreiben lernen

Man kann nur richtig lernen, wenn man das richtige Werkzeug dafür hat. Natürlich gibt es nicht den einen perfekten Stift, der auf alle Kinderhände passt. Jedoch gibt es  verschiedene Merkmale, die einen guten Stift für Schulanfänger ausmachen. Der Stift sollte Spass vermitteln und gleichzeitig ein leserliches Schreiben fördern. Wichtig ist auch, dass er keine falsche Haltung provoziert, das die Hand sonst eventuell verkrampft oder schnell ermüdet.

Praktisch für die kleinen Finger sind Griffmulden am Stift. Sie liefern den Kindern den richtigen Halt jedoch auch gleichzeitig Spielraum, eine eigene Schreibtechnik zu entwickeln. Es ist darauf zu achten, Linkshändern keine Stiftmodelle für Rechtshänder zu geben. Diese Kinder greifen den Stift auf eine andere Weise und benötigen deshalb einen speziellen Stift für Linkshänder.