Essen in der Schule

Das Essen in der Schule ist besonders wichtig, denn nur so bekommt Ihr Kind genügend Energie für's Gehirn und kann optimal lernen.

Um konzentriert dem Unterricht folgen und den Lernstoff verinnerlichen zu können, benötigt Ihr Kind vor allem ein gesundes Frühstück. Wenn der Schultag bis in die Nachmittagsstunden geht, dann darf selbstverständlich auch ein leckeres Mittagessen nicht fehlen. Das Gehirn als Hauptenergieverbraucher des Körpers muss schließlich mit reichlich Energie versorgt werden, damit Aufnahme- und Denkfähigkeit auf höchstem Niveau sind. 

Ausgewogenes Frühstück mitgeben

Bereits am Morgen zuhause sollte Ihr Kind zumindest eine Kleinigkeit essen, bevor es sich auf den Schulweg macht und die erste Stunde absolviert. Für einen gesunden Start in den Tag kann das z.B. ein Apfel oder eine Schüssel Müsli sein. In der Schule angekommen meldet sich dann sicher in der Frühstücks-, spätestens aber in der Hofpause der Hunger. Hierfür sollten Sie Ihrem Kind eine Brotdose mit gesundem Pausenbrot und anderen leckeren Snacks mitgeben.

Nehmen Sie sich am Morgen oder bereits am Abend des Vortags die Zeit, die Pausenmahlzeit für Ihr Kind vorzubereiten. Nur so können Sie sicher sein, dass sich Ihr Kind auch gesund ernährt. Wenn Sie Ihrem Kind hingegen nur etwas Geld für den Schulkiosk mitgeben, um sich selbst etwas zu kaufen, dann ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, dass Ihr Kind dann zu Vollkornbrötchen und Apfel greift, sondern vermutlich eher einen Schokoriegel nimmt. 

Wie ein ausgewogenes Schulfrühstück aussieht und wie Sie Ihrem Kind das Pausenbrot und gesunde Snacks schmackhaft machen, erfahren hier.

Für warmes Mittagessen sorgen

Eine warme Mahlzeit am Tag mag doch jeder gern essen, so sicher auch Ihr Kind. Nach einem anstrengenden Schultag gibt ein leckeres Mittagessen neue Kraft für die Freizeitaktivitäten am Nachmittag und die Erledigung der Hausaufgaben. Noch wichtiger ist ein warmes Mittag, wenn Ihr Kind noch Nachmittagsunterricht hat. Für ein warmes Mittagessen können Sie natürlich zum einen selbst sorgen, wenn Ihre Zeit und der Stundenplan Ihres Kindes dies zulässt, andernfalls können Sie auch die Möglichkeit nutzen, Ihr Kind im Hort oder in der Schulkantine versorgen zu lassen.

Mehr über das Essen in der Schulkantine erfahren Sie hier.