Schulfrühstück - gesund und lecker

Ein gesundes und vollwertiges Frühstück ist vorallem in der Schule wichtig. Damit das Pausenbrot auch aufgegessen wird, können Eltern mit leckeren Snack-Ideen positiv beeinflussen.

Schulfrühstück -  Lieber essen statt vergessen

Mal Hand auf´s Herz - wie oft haben Sie, liebe Eltern, als Sie Schulkinder waren, Ihr Pausenbrot nicht angerührt? Vielleicht haben Sie es verschenkt oder es ist sogar im Abfall gelandet. Das ist lange her, aber Sie erinnern sich bestimmt noch daran. Sie geben uns sicherlich Recht, wenn wir sagen, so etwas darf uns bei unseren Kindern nicht mehr passieren.

Essen von Zuhause mitbringen

Auf's Pausenbrot freuen, weil's so lecker ist

Ein angestrebtes Ziel ist, dass das Schulfrühstück mit Freude und Genuss von Ihrem Kind aufgegessen wird. Dieses Ziel lässt sich mit ein wenig Einfallsreichtum und gesundheitsbewussten Zutaten bequem erreichen. Wenn es also mal etwas ausgefallenes sein soll, dann können Sie sich hier inspirieren lassen.

Langweilig war gestern – Jetzt wirds bunt in der Brot-Box

Nur Brot mit Wurst oder Käse klingt schon irgendwie langweilig, finden Sie nicht? Schärfen Sie das Gemüsemesser und schnippeln Sie Gurke, Paprika und Karotten in handliche Sticks. Belegen Sie gesundes Vollkornbrot mit frischen Salatblättern und frischen Kräuterquark. Erfinden Sie Ihr eigenes Vollkorn-Sandwich. Frisches Obst wie Apfel, Banane und Clementinen sind schön handlich und stillen den Appetit auf Süßes. In den Lebensmittel-Discountern gibt es außerdem süße Quarkmahlzeiten in Mini-Bechern. Diese sind sehr beliebt und liefern wichtiges Kalzium für starke Zähne und Knochen.